Ford testet Geofencing-Technologie zur automatischen Einhaltung der Geschwindigkeit etwa in Tempo-30-Zonen

Köln (ots) Dank Geofencing können Ortsbereiche bestimmt werden, in denen zum Beispiel langsameres Fahren erforderlich ist. Dort lassen sich die Fahrzeuge aus Sicherheitsgründen automatisch abbremsen Geschwindigkeit ist ein Schlüsselfaktor in fast jeder Unfallstatistik. Die Nutzung von Geofencing könnte in Tempo-30-Zonen die Risiken für alle Verkehrsteilnehmer reduzieren Ford testet die Geofencing-Technologie derzeit in Köln. Zum Einsatz kommen zwei speziell ausgerüstete vollelektrische E-Transit Geofencing könnte künftig in Nutzfahrzeugen und Pkw von Ford zum Einsatz kommen In Europa sind je nach Land bis zu 29 Prozent der Verkehrstoten Fußgänger und Radfahrer1. Tempo-30-Zonen gelten daher als eine der wichtigsten Maßnahmen, um in städtischen Gebieten das Unfallrisiko speziell für Fußgänger und Radfahrer zu verringern, da den Autofahrern in gefährlichen Situationen mehr Zeit zum Reagieren bleibt und die potenzielle Aufprallgeschwindigkeit geringer ist2. Ford testet daher derzeit zum Beispiel in Köln vernetzte Fahrzeuge mit Geofencing-Technologie - das ist eine Methode zur digitalen Ortsbestimmung, die eines Tages viele Verkehrsschilder überflüssig machen könnte. Das sogenannte Geofencing Speed Limit Control-System3 von Ford könnte künftig nicht nur die Straßen sicherer machen, sondern auch den Autofahrern helfen, mögliche Bußgelder für versehentliche Geschwindigkeitsüberschreitungen zu vermeiden4. Dies ist der Link auf ein entsprechendes Video: https://youtu.be/36wVQGISZVU Was ist Geofencing? Mit Geofencing - ein englisches Kunstwort aus geographic ("geographisch") und fence ("Zaun") - wird das automatisierte Auslösen einer Aktion durch das Überschreiten einer geo-lokalisierten Begrenzung bezeichnet. In den meisten Fällen handelt es sich um eine geografisch definierbare, geschlossene Fläche, so dass zwischen...

E-Mobilität extrem: Weltrekord auf 5.816 Höhenmetern

Ehningen / La Paz (ots) Rainer Zietlow und sein Team konnten mit dem VW ID.4 GTX einen Guinness-Höhenweltrekord für Elektrofahrzeuge aufstellen, indem sie die weltweit höchste, noch befahrbare Minenstraße am Vulkan Uturuncu in Bolivien ausschließlich mit elektrischer Antriebskraft bezwungen haben. Bertrandt war als Partner mit an Bord und sorgte mit einer individuell angefertigten Unterbodenkonstruktion für eine sichere Fahrt. 5.816 Höhenmeter hat es gebraucht, um einen neuen Weltrekord aufzustellen: Mit einem Volkswagen ID.4 GTX und einem Servicefahrzeug fuhren Rainer Zietlow und sein dreiköpfiges Team nach Bolivien, um dort die höchste, noch befahrbare Minenstrasse der Welt ins Visier zu nehmen. An den Zwillingsgipfeln des Vulkans Uturuncu stellten sie nicht nur einen neuen Rekord auf, sondern bewiesen außerdem, dass Elektromobilität überall funktioniert und Menschen an die entlegensten Orte der Welt bringen kann. "Unser Ziel war es zu zeigen, dass Elektromobilität auch in extremen Höhenlagen zu Höchstleistungen fähig ist", sagte der Profi-Langstreckenfahrer und dieses Ziel hat er am 18. Mai 2022 erreicht. Heute erhielten er und sein Team dafür das offizielle Guinness-Weltrekordzertifikat in der deutschen Botschaft in La Paz. Mit seiner Fahrt unterstützt Zietlow zudem das lokale SOS Kinderdorf. In Bertrandt hat der Rekordfahrer den idealen Partner für seine Mission gefunden. Der Entwicklungsdienstleister hat den Weltrekordversuch mit einer speziell für diesen Zweck angefertigten Unterbodenkonstruktion aus Stahl unterstützt. Für den wortwörtlich "steinigen" Weg benötigte Zietlow einen unzerstörbaren Schutz für den ID.4 und landete bei seiner Suche nach einer Lösung schnell bei Bertrandt. Ein Team aus rund zehn Mitarbeitern - von Konstrukteur über Karosseriebauer bis hin zu...

Erfolgsgeschichte für Oldtimer: 25 Jahre H-Kennzeichen TÜV Rheinland: Oldtimergutachten für H-Kennzeichen lohnen sich Anerkennung als „historisches Kulturgut“

Köln (ots) Seit inzwischen 25 Jahren dürfen Oldtimer in Deutschland das H-Kennzeichen tragen. Voraussetzung: Es handelt sich um "Fahrzeuge, die vor mindestens 30 Jahren erstmals in Verkehr gekommen sind, weitestgehend dem Originalzustand entsprechen, in einem guten Erhaltungszustand sind und zur Pflege des kraftfahrzeugtechnischen Kulturgutes dienen". So legt es die Fahrzeug-Zulassungsverordnung fest. Eine Erfolgsgeschichte, denn Jahr für Jahr klettert der Bestand an historischen Fahrzeugen in Deutschland: 2019 waren 319.000 Kraftfahrzeuge mit dem H-Kennzeichen unterwegs, ein Jahr später bereits 390.000. Vorteile durch H-Kennzeichen Nach Angaben des Kraftfahrtbundesamtes kann es hierfür verschiedene Gründe geben: Einerseits sind beliebte Fahrzeuge der 70er und 80er Jahre wie der VW Golf, Opel Kadett oder Mercedes 180 in sehr großer Stückzahl gebaut worden. Andererseits seien sie in einem vergleichsweise guten technischen Zustand. Hinzu kommen nach Einschätzung der Oldtimer-Fachleute von TÜV Rheinland handfeste Vorteile: Fahrzeuge mit dem H-Kennzeichen genießen Vergünstigungen bei der Kfz-Steuer, sie dürfen unabhängig von Schadstoffklasse oder Abgasreinigungssystem auch in Umweltzonen gefahren werden. Und auch Versicherungen bieten spezielle Tarife. Umfassende Oldtimer-Services von Spezialisten Damit ein Fahrzeug das H-Kennzeichen tragen kann, bedarf es einer Begutachtung. Für notwendige Reparaturen müssen beispielsweise Originalbauteile zum Einsatz gekommen sein. Um dies und weitere Kriterien zu bewerten, müssen Sachverständige oder Prüfingenieurinnen beispielsweise von TÜV Rheinland ein Gutachten für die Einstufung als Oldtimer nach §23 der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung zum Erhalt des H-Kennzeichens erstellen. Diesen Service bietet TÜV Rheinland an allen 170 Prüfstationen in ganz Deutschland. Doch auch darüber hinaus helfen die Fachleute rund um das Thema Oldtimer verfügbar weiter: Sie bieten selbstverständlich die Hauptuntersuchung, einen Datenblatt-Service für die Vollabnahme von...

PEUGEOT 9X8: Debüt am 10. Juli in Monza bei der FIA WEC

Rüsselsheim am Main (ots)  Weniger als ein Jahr nach der Präsentation des Konzepts und fünf Monate nach dem ersten Test des Fahrzeugs auf der...

polisMOBILITY gestartet: Messeevent mit Impulsen und Lösungen für die urbane Mobilität

Köln (ots) polisMOBILITY feiert Premiere als Ausstellung, Konferenz und Mitmach-Event +++ Vier Tage vom 18. bis 21. Mai +++ Zielgruppe sowohl Privatpersonen als auch...

Düsseldorfer MPU-Berater: Dieser Mann ist mit 184 Punkten in Flensburg durch die MPU gekommen!

Düsseldorf (ots) Die MPU steht an - so wichtig, wie ihr Ergebnis für den eigenen Lebensstandard ist, so gefürchtet ist diese Untersuchung für die...

Cabrio: Im Zweifelsfall das Dach schließen Wer einen Diebstahl leichtfertig ermöglicht, riskiert Versicherungsschutz

Coburg (ots) Autofahren mit offenem Verdeck, für viele ist es gelebte Freiheit. Knapp 2,2 Millionen Cabrios sind auf Deutschlands Straßen unterwegs (KBA, 1.1.2022). Doch...

Spezialausgabe CamperVans Edition geht in die nächste Runde

Stuttgart (ots) Gar nicht so einfach, an den Erfolg der CamperVans Edition #1 anzuknüpfen beziehungsweise die Ausgabe #2 mit entsprechendem Material zu füllen. Für...

Tina & Max – cool, kreativ, einzigartig Erfurter Künstlerin Tina Reichel verwandelt einen Mercedes CLS 400 in ein fahrendes Kunstwerk

Erfurt (ots) Am 9. Mai 2022 vollendete die vor allem durch ihre "Cocoons" national und international bekannt gewordene Künstlerin Tina Reichel in Erfurt ihr...

Bundesumweltministerin Lemke reißt große Klimaschutzlücke im Verkehr: Senkung des Biokraftstoffanteils gefährdet Energieversorgung und bezahlbare Mobilität

Berlin (ots)  Die von Bundesumweltministerin Steffi Lemke geplanten Maßnahmen zur Verringerung des Biokraftstoffanteils im Verkehr werden die Treibhausgasemissionen bis 2030 um etwa 80 Millionen...

Ford auf der Kölner Messe polisMobility 2022

Köln (ots) Ford präsentiert sich gleich dreifach auf der polisMobility Im Fokus steht dabei Ford Pro, das neue Angebot für Gewerbekunden Am Rudolfplatz in der Kölner...

EV Readiness Index 2022 von LeasePlan: Für jedes neue E-Auto eine Ladestation

Düsseldorf (ots) Die fehlende Ladeinfrastruktur ist nach wie vor ein großes Hindernis für eine flächendeckende Einführung der Elektromobilität auf dem gesamten Kontinent, obwohl das...

Riskante Fahrt ins Blaue? Großteil der Deutschen reist uninformiert mit dem Auto ins EU-Ausland

Leusden (ots) Über die Hälfte der Deutschen sind schon einmal mit dem Auto ins EU-Ausland verreist. Doch nur die wenigstens informieren sich vorab über...

Lucas Fischer von MediaRecruiting: Mitarbeiter für Transport- und Logistikunternehmen gewinnen

Gera (ots) Lucas Fischer hilft Speditionsunternehmen dabei, Kraftfahrer zu finden und anzustellen. Der Marketing-Experte und Gründer von MediaRecruiting hat sich mit der Generierung von...

Auto-Abo-Plattform ViveLaCar bietet neues Angebot: Gebrauchtwagen-Verkauf ohne lästige Verhandlungen und vollständig digital

Stuttgart (ots) - Drei Schritte genügen: 1. Schätzpreis auf Basis von Fahrzeug-Daten 2. Garantiertes Kaufangebot nach Online-Live-Begutachtung 3. Digitaler Vertrag, Autoabholung und Geldauszahlung innerhalb von 48 h - Gebrauchter...

Polestar reduziert Treibhausgasemissionen um 6 Prozent pro Fahrzeug

Köln (ots) Polestar veröffentlicht Jahres- und Nachhaltigkeitsbericht 2021 2021 gelang es Polestar, weitere Schritte in Richtung seiner Klimaziele zu setzen Bis 2030 will Polestar ein wirklich...

ŠKODA Motorsport arbeitet intensiv an optimaler Gewichtsverteilung des neuen ŠKODA FABIA Rally2

Mladá Boleslav (ots) › Zukünftiger ŠKODA FABIA Rally2 basiert auf komplett neu entwickelter, vierter Generation des Serienfahrzeugs › Bessere Gewichtsverteilung dank breiterer Karosserie und längerem Radstand ›...

Mit Enginius startet die Zukunft des klimaneutralen Lastverkehrs

Bremen (ots) Traditionsunternehmen FAUN setzt auf Wasserstoffantrieb und will einen erheblichen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel leisten. In Bremen beginnt eine neue Zeitrechnung für...

M-Sport Ford bringt fünf Puma Hybrid Rally1 und WM-Superstar Sébastien Loeb in Portugal an den Start

Köln (ots) Zur 50. Saison der 1973 gegründeten Rallye-Weltmeisterschaft schickt M-Sport Ford ein Quintett der rund 368 kW (500 PS) starken Turbo-Hybrid-Allradler ins Rennen Superstar...

Neuer Ford Ranger Raptor ist ab sofort bestellbar

Köln (ots)  Verkaufspreis: ab 64.990 Euro netto - Markteinführung im September 2022 Der 3,0-Liter-EcoBoost-V6-Benziner mit Twin-Turbo-Aufladung mobilisiert 212 kW (288 PS) und liefert ein maximales...

Zuverlässige Lieferketten und Marktnähe als Wettbewerbsvorteile Globale Unternehmen setzen zunehmend auf Europa als Produktionsstandort

Eschborn (ots) Rohstoffknappheit, Halbleiter-Krise, gefährdete Transportwege und eine immer komplexere geopolitische Situation: Angesichts dieser Herausforderungen gewinnt Europa für Technologie-Konzerne und mittelständische Unternehmen der führenden...

Christoph Dortmund ab sofort mit Rettungswinde im Einsatz

Filderstadt (ots) Die Dortmunder Luftretter werden ab dem 15. Mai mit einer fest installierten Rettungswinde im Einsatz sein, um Menschen im unwegsamen Gelände und...

Auf Wachstumskurs: Djurat Sherzad – Coaching & Consulting GmbH sucht neue Vertriebsmitarbeiter

Bad Vilbel (ots) Die Djurat Sherzad - Coaching & Consulting GmbH mit Sitz in Bad Vilbel bei Frankfurt sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt neue Vertriebsmitarbeiter....

Gebrauchtwagen-Ankauf Trier: Retter in der Not für ihr defektes KFZ

Altes Studentenauto verkaufen? In der Universitätsstadt Trier leben rund 14.000 Studenten, die größtenteils mit einem eher bescheidenen Einkommen rechnen müssen und von denen viele dennoch...